anderelesen
worumesgeht
eigeneew

Bei vielen Menschen besteht das Leben aus der täglichen Arbeit und ritualisierten Freizeitaktivitäten am Abend oder am Wochenende, die meistens in einer Bar enden. Ist noch Zeit übrig, wird diese im Fitneßcenter mehr oder weniger sinnvoll genutzt oder in die Urlaubsplanung und Urlaubsausführung gesteckt. Das geht zunächst bis zur Midlifecrisis so weiter. Anschließend kommt es zu einer Kurzschlußreaktion der einen oder anderen Art, die damit endet, daß dieser Weg weiterverfolgt wird, da er gut scheint. Unterbricht kein Trauma die sanft vor sich hinplätschernde Lebensbejahung, schwebt der Mensch von leichten Wellen der Veränderung getragen sanft seinem Lebensende entgegen, das da heißt Krebs, Depression oder Autounfall.

Zum Glück gehen nicht alle Menschen einen ähnlichen Weg, auch wenn der Tod der Gleiche sein kann. Wir alle haben Interesse an der Lebensgeschichte Gandhis und manche auch an den sexuellen Erlebnissen von Bill Clinton, Paris Hilton oder Lady Gaga.

Warum sollten nicht alle so sein wie Gandhi, Bill Clinton, Paris Hilton oder Lady Gaga? Was trennt diese Menschen von vielen anderen? Ist es der Mut, Dinge zu tun, die auch fehlschlagen können und bei denen man in der Öffentlichkeit schlecht dastehen könnte? Ich denke nicht.

Die meisten Menschen haben schlicht keine Lebensvision, keine weitergehenden Ziele. Sobald ein neuer Film im Kino gezeigt wird, der archaische Themen aufgreift, identifizieren sich tausende von Menschen damit und wollen nun ihr Leben verändern - durchschnittlich zwei Wochen lang, anschließend geht das Leben genauso weiter wie es vorher war.

Dennoch sind Inspirationen für Ziele wertvoll und gut. Nur müssen sie machbar sein für den einzelnen. In die Fußstapfen eines Gandhis, Bill Clintons oder einer Lady Gaga zu treten ist bei weitem schwerer als in die Fußstapfen eines Menschen, der tatsächlich die gleiche oder eine ähnliche Ausgangsbasis hatte wie man selbst und dies nicht lediglich vortäuscht um nahbarer zu wirken.

Alle Visionen, die hier unter andere lesen geteilt werden und von anderen erreicht wurden oder werden sollen, dienen deiner Inspiration. Die Fragen unter der Rubrik eigene einschätzung weitergeben zu beantworten hilft dir dabei, dir selbst klar zu werden, wie dein Leben ausgesehen haben soll, wenn es auf natürlichem Wege zu Ende geht. Und du hilfst wiederum anderen dabei, Wege für sich abzuleiten. Du behältst selbstverständlich alle Rechte an deinem Text.*

Du beginnst, deine Zeit wirklich zu nutzen. Es gibt auf dieser Seite keine Kommentarfunktion, damit Du nicht von deinem Ziel abgelenkt wirst. Dennoch gibt es die Option, ein virtuelles Beileid auszusprechen, womit gemeint ist, daß andere deinen Weg richtig finden.

Gib die Adresse myGrabrede.de an deine Freunde, Verwandten und Bekannten weiter.

*Wenn du möchtest, daß dein Text gelöscht wird, mußt du die IP-Adresse sowie den genauen Zeitpunkt, zu dem du die Fragen beantwortet hast wissen.
anbieterkennzeichnung
Urheberrecht